Jacqueline Thomssen

Jacqueline Thomssen

Geboren 1992 in Wuppertal, lebe und arbeite ich heute in der Nachbarstadt Radevormwald. Ich bin gelernte Erzieherin und Mutter von 2 Kindern. Seit 2012 arbeite ich in meinem erlernten Beruf. Im Laufe der letzten Jahre habe ich in unterschiedlichen Bereichen mit Kindern im Alter von 1-16 Jahren gearbeitet und mich fortlaufend weitergebildet. Ich bin zertifiziert im Fachbereich Rhythmik, Schwerpunkt Bewegungsimprovisation im Kreativen Tanz und leidenschaftliche LandArt-Künstlerin.
Ein starkes Team

Ein starkes Team

Ihr Kind ist bei uns in guten Händen, denn in der Zusammenarbeit greifen wir bereits auf 7 Jahre gemeinsame Arbeit zurück. Die pädagogische Arbeit ist im hohem Maße Beziehungsarbeit und basiert auf Offenheit, Transparenz, Verlässlichkeit, Achtsamkeit und Wertschätzung. Diese Werte werden seit jeher in unserer Familie gelebt. Sie weiterzugeben ist unser größtes Bestreben. Mit Freude werden wir ihr Kind bis zum Eintritt in den Kindergarten begleiten.
Christine Thomssen-Betz

Christine Thomssen-Betz

Geboren 1971 in Wuppertal, zog es mich 2008 in die Nachbarstadt Radevormwald. Ich bin gelernte Erzieherin und Mutter von 7 Kindern. Seit 1992 arbeite ich pädagogisch mit Kindern und Jugendlichen. Im Laufe der letzten Jahre habe ich in zahlreichen Workshops, Kunstseminaren und Fortbidungen Qualifikationen in den Bereichen Tanz, Theater, Kunst und Musik erworben. Ich bin studierte Kunsttherapeutin und Künstlerin.

 

Das Konzept

Wir sind eine flexible und familiennahe Kindertagespflegestelle. Unsere ca. 140qm großen Wohlfühlräumlichkeiten befinden sich in der Kaiserstraße 78 in Radevormwald.

Das private Außengelände mit einer Größe von ca.500qm befindet sich nur wenige Gehminuten entfernt. Wir betreuen Kinder im Alter von 1 bis 3,5 Jahren. Wenn sie nachweißlich keinen Kindergartenplatz nach dem 3. Lebensjahr finden konnten, kann ihr Kind nach enger Absprache mit dem örtlichen Jugendamt auch bei uns betreut werden.

 

Ganzheitliche Förderung

Ganzheitliche Förderung

Wir arbeiten in Anlehnung an die Bildungsvereinbarung des Landes NRW

    1. Körper, Bewegung und Gesundheit
    2. Soziale und kulturelle Umwelt
    3. Kommunikation, Sprache, Schriftkultur und Medien
    4. Bildnerisches Gestalten
    5. Musik
    6. Mathematik
    7. Natur-Umwelt-Technik

Leitgedanken

Leitgedanken

Wir begleiten unsere Kinder freundschaftlich, wir haben Vertrauen in die eigenständige Entwicklung ihrer Persönlichkeit und möchten diese bestmöglich unterstützen. Deshalb sehen wir unsere Kindertagespflege als Ort, an dem sich die Kinder spielerisch Wissen aneignen. Wir schaffen für die Kinder Freiräume und Grenzen, die ihnen den Halt und die nötige Sicherheit geben, ihren individuellen Entwicklungsweg so gut wie möglich auf ihre eigene Weise und in ihrem eigenen Tempo zu gehen.

 

Informationen

 Tagesablauf - beispielhaft

07:30-09:00 Uhr Ankunft aller Tageskinder und Frühstückszeit
09:15-09:45 Uhr Morgenkreis
09:45-11:30 Uhr Aktivitäten oder päd. Angebote, Freispiel
11:30-12:00 Uhr Pflege
12:00-12:30 Uhr Mittagessen
12:30-14:00 Uhr Mittagsschlaf
14:00-15:15 Uhr Spielzeit und Abholzeit

Die Abholzeiten richten sich nach den vertraglich vereinbarten Betreuungszeiten und variieren dementsprechend. Die Körperpflege wird individuell durchgeführt.

Zusammenarbeit

Eine gute Zusammenarbeit zwischen Eltern und Erziehern ist für uns wichtig, denn sie wirkt sich auf die Entwicklung Ihres Kindes aus. Wir pflegen eine Kultur des Miteinanders, des ständigen Austausches zwischen Eltern und Erziehern und der gemeinsamen Planung und Gestaltung von Festen, Feiern und Ausflügen. Teambesprechungen finden einmal wöchentlich statt. Elternabende finden halbjährlich statt. Ein ausführlicher Austausch über die Entwicklung ihres Kindes findet einmal jährlich statt. 

Bildungsdokumentation

Um die Bildung des Kindes zu dokumentieren, erstellen wir eine umfassende Bildungsdokumentation in Form eines Portfolios. Im Biber Netzwerk heißt es dazu: "Portfolios helfen dabei, den Lernprozessen jedes einzelnen Kindes mehr Beachtung zu schenken. Sie dokumentieren den unverwechselbaren Weg der Entwicklung sowie des individuellen Lernens und stellen die Kompetenzen des Kindes dar". Das "Ich Buch" begleitet ihr Kind während der ganzen Zeit in der Kindertagespflege.